Aufruf und Rundbrief zur Mobilisierung für die internationale Klima-Großdemo am 11.11. in Bonn – Call and circular letter to mobilize for the international climate demonstration on 11 November in Bonn

Liebe Freunde, Kolleginnen und Kollegen,

Sehr geehrte Damen und Herren,

Aufruf und Rundbrief zur Mobilisierung für die internationale Klima-Großdemo am 11.11. in Bonn

Der 11. November naht und es wird jetzt wichtig, dass ihr alle mit mobilisiert. Wir haben dazu den Flyer (Aufruf) in einer 1. Auflage 10.000fach drucken lassen. Ihr könnt euch die Flyer zum Verteilen zu kommen lassen. Schreibt dazu einfach eine E-Mail an. buero@bi-lueschow-dannenberg.de. Allerdings bitte nicht nur 10 Flyer bestellen (100 oder mehr sollten es schon sein). „Aufruf und Rundbrief zur Mobilisierung für die internationale Klima-Großdemo am 11.11. in Bonn – Call and circular letter to mobilize for the international climate demonstration on 11 November in Bonn“ weiterlesen

Weltklimakonferenz – Noch keine Einigung mit Bonner Polizei wegen Abschlusskundgebung des Protestbündnisses „No-Climate-Change am 11.11.2017

Schluss mit dem faulen Zauber -Stopp den bösen Geistern des Klimawandels: Atom, Erdöl, Kohle

Private Bettenbörse eingerichtet

Bonn – Für den 11.11.2017 plant das Bündnis „No-Climate-Change (1) (1)eine internationale Demonstration mit ursprünglichen kritischen karnevalistischen Elementen, die um 10.30 Uhr von Bonner Busbahnhof losgehen soll und über den Bonner Talweg – Reuterstraße – Willy-Brandt-Allee – zur Heussallee (in Sichtweite der Weltklimakonferenz) gehen soll. Die Bonner Polizei hatte in einem ersten Gespräch Sicherheitsbedenken angemeldet und für die Abschlusskundgebung einen Platz zwischen der sogenannten „Bula-Zone“ (eigentliche Konferenz) und der „Bonn-Zone“ (Aktivitäten der Stadt Bonn) vorgeschlagen. Der von der Polizei geplante Sicherheitsbereich ist nach Ansicht des Bündnisses übertrieben zu groß und lässt somit keinen Protest in Hör- und Sichtweise zu. „Weltklimakonferenz – Noch keine Einigung mit Bonner Polizei wegen Abschlusskundgebung des Protestbündnisses „No-Climate-Change am 11.11.2017“ weiterlesen

Demoroute für den 11. 11. 2017 – Kohle, Erdöl, Atom!: Schluss mit dem faulen Zauber – Wir treiben die bösen Geister des Klimawandels aus

Wir treiben die bösen Geister des Klimawandels aus
Unsere geplante Demoroute zur Weltklimakonferenz am 11. 11. 2017 um 11.11 Uhr

Auftackt: Zentraler Omnibusbahnhof Bonn

Kaiserstr – Königstr. – Bonner Talweg – Reuterstr. – Willy-Brandt-Allee – Heussalle – bis Platz der Vereinten Nationen (Dort internationale Abschlusskundgebung)

Einladung Konferenz 10.09.2017 : Weltklimakonferenz (COP23) – Schluss mit dem faulen Zauber – Wir treiben die bösen Geister des Klimawandels aus: Kohle, Erdöl, Atom! 11.11.2017 in Bonn (WCCB)

Bei letzten Aktionskonferenz wurde beschlossen, dass alle Organisationen ausloten, ob es für den 11.11. zu einer gemeinsamen Großaktion kommt. Dies insbesondere auf dem Hintergrund, dass die meisten Organisationen nicht einen gemeinsamen Aufruf mit der MLPD und der Umweltgewerkschaft tragen wollten. Es ist nun auch nicht zu einer gemeinsamen Aktionnsplattform gekommen, weil viele keine auch keine gemeinsame Plattform – insbesondere mit der MLPD – vorstellen können. Dafür waren die Erfahrungen der verschiedenen Organisationen in der Vergangenheit und auch gegenwärtig mit der MLPD zu negativ behaftet.

Wir (siehe bisherige Aufrufunterzeichner) möchten aber an dem Termin 11.11. festhalten und in der alten Tradition des Karnevals am 11.11. um 11.11. Uhr die bösen Geister des Klimawandels: Atom, Erdöl und Kohle auszutreiben. Dabei soll direkt am Konferenzort den dortigen Verhandlern die Notwendigkeit der sofortigen Umsetzung der Klimaziele von Paris und der der Beginn einer weltweiten Klimagerechtigkeit deutlich gemacht werden, damit die Zerstörung von Lebensgrundlagen und die dadurch verursachte Vertreibung von Menschen gestoppt werden. Uns geht es darum, dass unsere Anliegen während der Klimakonferenz unmittelbar am Verhandlungsort den Verhandlern und Weltöffentlichkeit durch ein beeindruckendes Aktionsbild vor Augen geführt wird. Im Gegensatz zur Demonstration am 4.11. wollen wir Einfluss auf die Verhandlungen nehmen und halten die Beschränkung der Forderung nur nach Kohleausstieg für zu einseitig. „Einladung Konferenz 10.09.2017 : Weltklimakonferenz (COP23) – Schluss mit dem faulen Zauber – Wir treiben die bösen Geister des Klimawandels aus: Kohle, Erdöl, Atom! 11.11.2017 in Bonn (WCCB)“ weiterlesen